TP: Rock Me, Aphrodite

Telepolis, Antje Wegwerth, 24.05.2006

Wahnsinnig schöne Gedanken, das Glücksgefühl in der Mathematik, kulturelle Katastrophen und Lustfeindlichkeit. Ein Interview mit Friedrich Kittler
[extern] Friedrich Kittler gilt als prominentester Medientheoretiker Deutschlands. Jetzt hat er seinen Ausstieg aus der Medienwissenschaft erklärt. Der 62-Jährige kehrt in seinem Spätwerk zu den Vorsokratikern zurück. Warum, erzählt er im Interview.

TP: Rock Me, Aphrodite

TP: Tune in, turn on, boot up

Telepolis, Mathias Bröckers, 05.07.2005

Wie die Gegenkultur der 60er Jahre zum Personal Computer führte – Ein Report aus der Frühgeschichte des Silicon Valley
Kaum ein Kapitel der Technikgeschichte ist ausführlicher beschrieben worden als die Entstehung des Personal Computers. Die üblichen Abhandlungen darüber beginnen mit Steve Jobs, Steve Wozniak und dem ersten Apple-PC 1976, um sich dann, nach einem kurzen Rückblick auf den Altair-Computer (1974), der legendären First West Coast Computer Faire (1977), dem IBM-PC (1981) und allem, was folgte, zu widmen. Die etwas avancierteren Historien berichten dann vielleicht auch noch davon, dass Steve Jobs im “Palo Alto Research Center” (PARC) von Xerox, wo man am Büro der Zukunft herumtüftelte, die Ideen für den ersten “Mac” aufsaugte und umsetzte – um dann seinerseits von einem gewissen Bill Gates beklaut zu werden

TP: Tune in, turn on, boot up