“Comment Rating” plugin for wordpress installed …

comment rating

comment rating

due to heavy discussions on other blogsites I have installed the plugins “comment rating” and “comment rating widget” to allow (registered) users to vote on comments. This blog will not have open comments in the beginning, its way to much work to go through all of the spam that comes in any day on any blog. in my experience its like this: for any good, relevant comment I ll get in any of the blogs I ve been associated with there were at least ten comments like this: “I like your blog very much, visit me at blabla@sell.us”. here at “friederbronner.me” you ll be invited to become a registered user and be able to write comments and comment onto the comments …

Private, geschäftliche, sensible Daten schützen durch Verschlüsselung mit dem OpenSource-ProgrammTruecrypt

Truecrypt Logo

Damit Sie mit Ihrem Computer, der externen Festplatte und dem USB-Stick unbesorgt arbeiten können, müssen Sie sich natürlich eine funktionierende Backup-Routine einrichten. Dass es auch sinnvoll ist, die eigenen Daten auf dem eigenen Computer vor unberechtigten Zugriffen zu verschliessen, merken viele Computernutzer leider erst, nachdem es zu spät ist. Das Backup der eigenen Daten schützt vor Datenverlust, wenn nach einem Wasserschaden die Festplatte nicht mehr anspringt. Auch wenn der Computer geklaut wird, können die Daten aus dem Backup wieder hergestellt werden. Wenn die Daten aber unverschlüsselt auf der Festplatte liegen, könnten die Hardware-Diebe damit schlimmstenfalls eine Menge Unfug anrichten oder sogar zusätzlich am Verkauf, dem Missbrauch der Daten verdienen. Vielzuoft sind die Datendiebe im öffentlichen Auftrag unterwegs und beschlagnahmen einfach alle Geräte, die in der Nähe eines potentiellen Tatorts unterwegs sind. Und wer sich heutzutage mit Stick, Festplatte oder Notebook auf Reisen begibt, muss damit rechnen, dass die Datenträger beim Grenzübertritt kurzerhand kopiert werden. Keine Probleme hat, wer sich vorsieht und die eigenen Daten grundsätzlich verschlüsselt. Die Software dazu gibt es umsonst und nach kurzer Einlernzeit ist ein verschlüsselter Datencontainer erstellt, in dem Emails, Briefe, Rechnungen, Passwörter, private Fotos und mehr sicher abgelegt werden können. Weiterlesen

Hilfe bei Problemen mit dem Content-Management-System Plone

Huhu Frieder!

Ich wollte dich fragen, ob du selber oder vielleicht jemanden kennst, der/die sich mit Plone 2.1.4 auskennt und schon mal damit gearbeitet hat? Es geht um unsere Webseite. Dort liegt einiges im Argen (u.a. lassen sich Termine nicht eingeben). Ich komme da nicht weiter, da sich nichts so verhält, wie es im Buch steht…

Hallo,
ich habe noch nichts mit Plone gemacht und kenne bisher niemanden. Aber wenn Ihr eine installierte, laufende Version habt, dann könnt Ihr das voraussichtlich selbst hinbekommen. Ich habe verschiedene Supportangebote für Plone gefunden und dort findet sich die Antwort auf Euer Problem. Dieselbe Vorgehensweise ist auch bei Problemen mit anderen Programmen empfehlenswert:
Weiterlesen

Handys als Babyphone für Erwachsene

Was alles mit Handys gemacht werden kann, ohne dass die Besitzer etwas davon mitbekommen, erläuterte die F.A.Z. mit einem kurzen Beitrag recht anschaulich. Die gute Nachricht: Handys lassen sich wie ein Babyphone einsetzen. Die schlechte Nachricht: welcher Mensch will schon das Baby an der langen Leitung gieriger Schnüffler sein?! In dem Artikel wird auf IMSI-Catcher hingewiesen, die offiziell niemand hat, die aber überall eingesetzt werden.  Ab 100.000 Euro in Ihrem Detektivzubehörladen um die Ecke.

Weil Handys manchmal upgedatet werden müssen, ohne die Besitzer damit zu belästigen, hat jedes Handy einen Wartungskanal. Für den Babymodus braucht es noch eine spezielle Software: “Es gibt zwar nur wenige Techniker, die das beherrschen, aber es funktioniert selbst, wenn das Handy ausgeschaltet ist”.

F.A.Z. vom 7.6.09, “Spitzel mit Babyphone“, von Christian Siedenbiedel und Nadine Oberhuber

Grüner googlen mit Forestle und Znout

Logo Forestle

Logo Forestle

Keine echte Alternative zu Google und Yahoo bieten die Suchportale Forestle und Znout. Trotzdem ist es empfehlenswert, diese Suchportale regelmässig zu benützen. Beide Suchportale werden von einer Firma aus Wittenberg betrieben und als “umweltfreundlich” angepriesen. Wer bei “Forestle” sucht, hilft nach eigenen Angaben der Betreiber beim Freikaufen von Regenwaldflächen.

Weiterlesen

Die Rollen in der WordPress-Benutzerverwaltung

Die Blogsoftware “WordPress” hat sich längst zu einem  ausgewachsenen CMS (Content-Management-System) entwickelt. Besonders wichtig ist dafür eine Benutzerverwaltung mit der Möglichkeit, verschiedenen Benutzern unterschiedliche Zugänge einzurichten. Standardmäßig bringt WordPress folgende Benutzerrollen mit:

  • Administrator – hat Zugang zu allen Administrationsbereichen
  • Editor – kann Beiträge veröffentlichen, eigene Beiträge und Beiträge von anderen verwalten
  • Author – kann Beiträge veröffentlichen und eigene Beiträge verwalten
  • Contributor – kann eigene Beiträge schreiben und verwalten, aber nicht veröffentlichen
  • Subscriber – kann Kommentare lesen und schreiben, den Newsletter bestellen

Google-Suche per “Search-Wiki” verfeinern

Auch in der deutschsprachigen Google-Suche gibt es seit kurzem zusätzliche Funktionen,  die bei der Bearbeitung von Trefferlisten helfen sollen. Google nennt diese Werkzeuge zwar “SearchWiki”, es handelt sich hier aber nicht um ein Wikisystem.  Die Funktionen des “SearchWiki” sind erst zugänglich, wenn Sie sich mit einem Google-Account angemeldet haben. Dann gibt es neben den üblichen Trefferanzeigen drei neue Symbole:

Google-Treffer-Anzeige mit SearchWiki-Funktionen Weiterlesen

Portable Software für mobile Daten

Für die meisten Computerbenutzer kommt irgendwann der Moment, wo es sinnvoll wäre, ganz einfach die nötigsten Daten mit den dazugehörigen Programmen einpacken und mitnehmen zu können. Das geht wirklich ganz einfach, wenn die verwendeten Programme “portable” Versionen sind.

Üblicherweise verewigen sich Programme beim Installieren in den Tiefen des Betriebssystems mit unterschiedlichen Einträgen. Die Programme funktionieren dadurch ausschließlich auf dem Computer, auf dem sie installiert wurden. “Portable” Versionen sind extra darauf getrimmt, daß sie auch ohne solche Einträge im Betriebssystem laufen und können deshalb von Computer zu Computer mitgenommen werden!

Wer sich also von vorneherein portable Software statt der herkömmlichen Programme zulegt, kann später nach Belieben die Installation beispielsweise des Emailprogramms Thunderbird auf der eigenen Festplatte überallhin verschieben oder das Verzeichnis mit Thunderbird und den eigenen Emails auf einer externen Festplatte oder einem USB-Stick speichern.

Die aktuelle, deutsche Version von Thunderbird kann hier heruntergeladen werden:

http://portable-thunderbird.softonic.de/

Verlauf im (Firefox-)Browser löschen

Hallo,

kannst du mir bitte erklären, wie ich den Verlauf löschen kann,
also ob und wie das funktioniert?

Ich meine mit VERLAUF: da wo meine Websiten, die ich im Lauf der Zeit angeklickt habe, erscheinen.
Das ist ja die Erleichterung, dass ich leichter Zugriff auf diese Websiten habe und die nur anklicken brauche.
Ich denke, du weisst was ich meine.

Weiterlesen